Die Umfragewerte der Union rauschen ab, die Menschen sind immer unzufriedener und bevor sie auf dumme Gedanken kommen und die einzige Partei wählen, die tatsächliche Alternativen anbietet, beobachtet der Verfassungsschutz die AfD. Das Timing passt: Superwahljahr. Und natürlich weiß es der Spiegel zuerst, natürlich wurde die Information – rechtswidrig – an die Presse durchgestochen.

Ich sollte mich langsam daran gewöhnt haben, dass die Demokratie und der Rechtsstaat in Deutschland unter Merkel nichts mehr zählen, ich bin trotzdem geschockt, wie man mit der größten Oppositionspartei im Land umgeht. Würde das in Russland, Polen oder Ungarn passieren, das Geschrei in unserem Land wäre groß. So aber klopfen sich die Verantwortlichen auf die Schultern, die Altparteien freuen sich ein Loch in den Bauch und glauben, uns damit kleinzukriegen.

Aber sie irren sich. Wir kämpfen weiter, gemeinsam. Für ein besseres Deutschland, in dem Regierungskritik und Opposition nicht dazu führt, dass man vom VS beobachtet wird. In dem Freiheit wieder zählt. Die beste Gegenwehr ist ein starkes Ergebnis bei der Bundestagswahl im September. Und genau daran arbeiten wir, zusammen mit unseren Unterstützern und Wählern.

Liebe Regierung, lieber Regierungsschutz – netter Versuch, aber Ihr kriegt uns nicht klein.