Millionen möglicherweise mangelhafter Masken sollen einfach irgendwie „verschwinden“, damit Spahn – nach einem internen Aktenvermerk des Arbeitsministeriums – sein Gesicht wahren kann.

Eine Milliarde Euro für NICHTS! Ist ja nur Steuergeld….

Der Gesundheitsminister will das Infektionsschutzgesetz so ändern, dass die Masken für die Notreserve des Bundes verwendet werden. Zum Einsatz kommen sollen sie dort nur im absoluten Notfall und ansonsten nach dem Erreichen des Verfallsdatums entsorgt werden. Und schon sind sie „weg“ und fallen dem Minister nicht mehr auf die Füße. Zuvor wollte das Gesundheitsministerium die Masken mit Sonderaktionen kostenlos an Bedürftige wie Sozialhilfeempfänger und Obdachlose verteilen. Doch das wurde vom Arbeitsministerium abgelehnt. Man bedenke, er wollte diesen Menschen möglicherweise mangelhafte Masken geben.

Was soll sich dieser Mann eigentlich noch alles erlauben können?
Der Rücktritt des Gesundheitsministers ist ÜBERFÄLLIG!

https://www.deutschlandfunk.de/spiegel-bericht-spahn-will-unbrauchbare-masken-verschwinden.1939.de.html?drn%3Anews_id=1266216